Kino Wildenmann

Facebook Instagram
" alt="" srcset="" sizes="">

Le Chêne

  • Frankreich | 2021 | 80 | ohne Worte
  • Regie: Michel Seydoux, Laurent Charbonnier
  • Ab: 6
  • Genre: Dokumentation

Eine poetische Ode an das Leben rund um eine 210 jährige Eiche

Es war einmal eine alte Eiche… dieser spektakuläre Film glänzt mit einer aussergewöhnlichen Besetzung: Eich­hörnchen, Rüsselkäfer, Eichelhäher, Ameisen, Feldmäuse. Zusammen erschaffen sie eine wunderbare, vibrierende, summende Welt, deren Schicksal von diesem majestä­tischen Baum bestimmt wird. Der Film zeigt im Verlauf der vier Jahreszeiten, wie spannend und vielfältig das Leben im Umfeld einer Eiche ist und welch eigenständiges Ökosystem ein solcher Baum beherbergt. Sie wirkt wie ein Mietshaus der Natur, in dem die Bewohner – grosse und kleine Tiere, Insekten und Säugetiere – miteinander streiten und feiern. Es gibt tierische Konzerte, dramatische Naturkatastrophen und fesselnde Verfolgungsjagden.
Der Film verzichtet auf einen Begleitkommentar, der die poetische Harmonie nur stören würde. Es ist die Natur selbst, die hier zu Wort kommt; nur sporadisch werden mit Musik überraschende humoristische Akzente gesetzt.