Kino Wildenmann

Facebook Instagram
Bekannte Filmprofis neu im Kino-Team!
  • 25. November 2022

    Ciné Apéro im Untervogthaus: Ténor

    Culture Clash-Komödie mit toller Musik Antoine, ein junger Pariser Vorstädter, studiert ohne grosse Überzeugung Buchhaltung und teilt sich seine Zeit zwischen den Rap-Battles, die er… weiterlesen

  • 25. November 2022

    Special mit Regisseurin: Rotzloch

    Das Leben nach der Flucht – vier junge Männer erzählen Am Ende eines Steinbruchs, an einem gottverlassenen Ort namens Rotzloch, beginnt für vier junge Männer… weiterlesen

  • 24. Oktober 2021

    Bekannte Filmprofis neu im Kino-Team!

    Das Kino Wildenmann in Männedorf erhält prominenten Team-Zuwachs. Kurz nach seiner Pensionierung bei Radio24 unterstützt der bekannte Filmkritiker Alex Oberholzer das Männedörfler Dorfkino in der… weiterlesen

Bekannte Filmprofis neu im Kino-Team!

Das Kino Wildenmann in Männedorf erhält prominenten Team-Zuwachs. Kurz nach seiner Pensionierung bei Radio24 unterstützt der bekannte Filmkritiker Alex Oberholzer das Männedörfler Dorfkino in der Programmgestaltung, gemeinsam mit der renommierten Filmfachfrau Irene Genhart.

Alex Oberholzer (68) im Unruhestand: vor kurzem hat der schweizweit bekannte Filmkritiker bei Radio24 seine Pensionierung bekannt gegeben – mit dreijähriger «Verspätung», wie er selbst sagt. Filme bleiben jedoch seine Leidenschaft und die setzt er nun für das Kino Wildenmann in Männedorf ein. Alex Oberholzer ist gemeinsam mit der ebenso erfahrenen Filmfachfrau Irene Genhart neu für die Programmgestaltung des Dorfkinos zuständig. Wir sind hoch erfreut, zwei so erfahrene Filmprofis ins Team holen zu können.

Alex Oberholzer war mehr als 30 Jahre lang Filmkritiker beim Zürcher Lokalsender Radio24, zudem publizierte er in diversen Zeitungen und Zeitschriften zum Thema Film. Regelmässig ist er Gast bei Alt-Bundesrat Moritz Leuenbergers «Bernhard Matinée», wo er gemeinsam mit Kritiker-Kollege Wolfram Knorr aktuelle Filme bespricht. Alex Oberholzer studierte Mathematik, Literatur und Kunstgeschichte und ist Präsident des Internationalen Festivals «Look & Roll – Behinderung im Kurzfilm».

Irene Genhart publiziert ebenfalls seit mehr als 30 Jahren Filmkritiken bei diversen Medien. Sie war viele Jahre Vorstandsmitglied des Schweizerischen Verbands der Filmjournalistinnen und -journalisten. Sie hat mehrere Jahre die Kritikerwoche des Filmfestivals Locarno verantwortet. Zudem ist Irene Genhart Fachreferentin für Film, Theater, Tanz, Fotografie und Gender Studies an einer grossen Schweizer Bibliothek. 

 

Foto links: Christiane Schmid, Zentralbibliothek ZH